Das magische Dreieck – bringt Abhängigkeiten!

12.11.2020

Immer wieder kommt bei Projektleitern die Frage auf „Was mache ich z.B., wenn mein Chef, als Auftraggeber, die Arbeitsergebnisse erweitert?“

 

Unsere Empfehlung: „Denken Sie bei solchen Anfragen immer an das magische Dreieck des Projektmanagements“.

 

Immer wenn eine Anfrage zur Erweiterung von Arbeitsergebnissen vorliegt, also ein Changerequest, hat dies z.B. Auswirkungen auf die Projektlaufzeit und den Ressourcenbedarf, also die Anzahl der Projektmitarbeiter und das Projektbudget.

 

Ein Beispiel:

Wenn Sie in einem sehr großen Projekt immer wieder Ergänzungswünsche der verantwortlichen Fachabteilung haben, sollte der Projektleiter jeweils konsequent folgende Frage stellen:

 

„Haben Sie dafür das notwendige Budget reserviert, denn wir werden zusätzliche Ressourcen benötigen, wenn zum geplanten Release Termin diese Änderung vorhanden sein muss.“

 

Nachdenklich geworden?

 

Diese notwendige pragmatische Vorgehensweise ist der Projektleitung nicht immer bewusst.

 

Fazit: Gehen Sie zukünftig konsequenter mit Changerequests um.

 

Vertiefen können Sie das Thema in unseren IPMA Lehrgängen. Unsere nächsten IPMA Level D, IPMA Level C/B oder IPMA Level D/C/B starten demnächst.

 

 

Adobestock-50831447

Um unsere Website für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung zu. Weitere Informationen dazu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.