Hybrides Projektmanagement

Das Projektmanagement hat sich in den letzten Jahrzehnten stark weiterentwickelt. Durch immer komplexere Projekte in immer größer werdenden Umfängen haben sich die Anforderungen an erfolgreiches Projektmanagement verändert. Wo ursprünglich klassische Projektmanagement-Methoden vorherrschten werden heute gerne agile Methoden genutzt. Agiles Projektmanagement setzt auf Flexibilität und kontinuierliche Anpassung an sich ständig verändernde Rahmenbedingungen. Klassisches Projektmanagement stellt das genaue Gegenteil hierzu dar und setzt auf eine umfangreiche Planung zu Projektbeginn. Welches ist nun aber der richtige Weg? Eine Antwort hierauf bietet Ihnen Hybrides Projektmanagement!

Das Beste aus zwei Welten

 

Durch hybrides Projektmanagement werden agile und klassische Projektmanagement-Methoden sinnvoll miteinander verknüpft um so die Vorteile aus beiden Welten zu nutzen. Die GPM Deutsche Gesellschaft für Projektmanagement e. V. hat sich diesem Thema angenommen und zum Nachweis der Kompetenzen im hybriden Projektmanagement ein neues PM-Zertifikat entwickelt – das Zusatzzertifikat „hybrid+“. Die Besonderheit: Durch das Zusatzzertifikat weisen Projektmanager agiles und klassisches Wissen im Projektmanagement nach, das Zertifikat ist ein Add-on zu allen IPMA 4-L-C-Zertifikaten. Der neu entwickelte hybride Kompetenznachweis richtet sich an Projektmanagerinnen und Projektmanager aller IPMA-Level, die ihre Fähigkeiten um den hybriden Baustein ergänzen wollen.

 

 

Seminar Hybrides Projektmanagement

 

In unserem zweitägigen Seminar Hybrides Projektmanagement erhalten Sie einen Überblick über bewährte agile Methoden, wissen wie Sie diese mit klassischen PM-Methoden kombinieren können und sammeln erste Erfahrungen bei der Anwendung. Zudem erhalten Sie Anregungen, um in Ihrer Organisation die Kombination von agilen und klassischen Vorgehensmodellen zu implementieren, um die Vorteile aus beiden Welten zu nutzen. Zusätzlich bereiten Sie sich auf das PM Zusatzzertifikat "hybrid+" vor.

 

Inhalte:

  • Herausforderungen der Zukunft und Management 4.0
  • Intention und Unterschiede traditioneller und agiler Management- und Vorgehensmodelle
  • Agile PM-Vorgehensmodelle im Überblick
    - Scrum
    - DSDM
    - Kanban
  • Kriterien zur Auswahl agiler Methoden für Organisationen oder Projekte
  • Hybride Modelle und deren Auswirkung auf die Organisation und auf Projekte
  • Rahmenbedingungen zur erfolgreichen Integration agiler Methoden
  • Typische Fallstricke bei der Einführung hybrider Modelle
  • PM als Keimzelle für das agile Unternehmen

 

Dauer:

2 Tage, 9:00 - 17:00 Uhr